Samstag, 31. Mai 2014

Allerhand der letzten Tage :)

Hier nur ein paar Impressionen der letzten Tage:

Am Mittwoch nach der Arbeit bin ich noch schnell einkaufen gegangen, da wir ja danach gleich nach Ungarn Fischen gefahren sind. Ich nahm mir einen Einkaufswagen und ging den Gang entlang als ich einen Vogel am Boden entdecke, der am Rücken lag und seine Beinchen nach oben streckte. Neben mir eine alte Dame, ich hab gar nicht überlegt und sprach die Frau spontan an: "Schauen Sie, da liegt ein Vogel, der ist sicher gegen die Scheibe geflogen." Die Frau sah auf den Boden, lächelte mich an und ging weiter! WAS?!??!?! Ich konnte es nicht fassen. Ich dachte, sie würde mit mir gemeinsam überlegen wie wir dem Vogel helfen können. Aber nichts. Ich lies den Einkaufswagen stehen, nahm meine Tasche, bückte mich um den Vogel aufzuheben. Er ließ sich wider Willen berühren, als wüsste er, dass ihm geholfen wird. Oder war er einfach nur benommen. Mit dem Vogel in meinen Händen wollte ich zu Tür, als mich eine 40-50jährige Frau sah und sagte: "Iiiiihhhhhh, was ist das??!? Ein Vogel??!!!" ICH VERSTAND DIE WELT NICHT MEHR! Was ist an einem Vogel denn ihhhhh? Sie sah mich so abwertend an......ich ignorierte sie und brachte ihn nach draußen. Gegenüber ist ein Spielplatz und ich setze ihn dort ins Gras. Als ich mit dem Einkauf fertig war, sah ich nochmal nach ihm und konnte ihn nicht mehr entdecken :) Er hat sich wohl wieder gefangen und ist davon geflogen.  Es war ein so schönes Erlebnis, einem Lebewesen zu helfen, dass durch uns (das Gebäude wurde von uns Menschen gebaut, ohne uns hätte sich der Vogel nicht hinein verirrt) in diese Lage geriet. Andererseits war ich schockiert, dass mir keiner geholfen hat. Oder zumindest Mitleid mit dem armen Tier hatte.








Danach sind wir nach Ungarn gefahren um zu entspannen :)

Am Donnerstag gab es ein paar Stunden Sonne und ich lies es mir gut gehen. 














Aber natürlich sollte der Sport nicht zu kurz kommen. :) Jillian war auch in Ungarn mit dabei





Um danach gleich wieder mit gutem Gewissen zu chillen :D










Und natürlich durften meine Oatmeals auch am Teich nicht fehlen ;D


Wir sind dann doch schon gestern Abend wieder nach Hause gefahren, das Wetter war nicht so toll. Es wurde schweinekalt, die Sonne ließ sich nicht mehr blicken und es war so stürmisch. Aber zu Hause angekommen nahmen wir dann eine warme Dusche und schliefen in unseren Betten wie König und Königin :D

Heute morgen schnell die ABS Challenge gemacht, und die verlangt mir alles ab. Kein Vergleich mit der Squat Challenge! Bei den Crunches quäle ich mich schon. Ich strecke die Arme aus, damit ich mich leichter tu. Dann die Leg Raises, die Arme klemme ich unter meinen Po, sonst wäre es nicht möglich. PLANK ist der PLANKE HORROR, das mag ich gar nicht. Nach 10 Sekunden kann ich einfach nicht mehr. Ich hab heute dennoch irgendwie die 38 sek. geschafft. Bei den Sit ups klemme ich meine Füße unter die Bank und dann schaffe ich auch alle. Aber ohne dieser Hilfsmittel wäre die Challenge unmöglich für mich. Wahnsinn! Aber ich will nicht aufgeben! Und unter mein Becken muss ich einen Polster legen, meine Beckenknochen schmerzen wenn ich mich auf meine Matte lege. Da fehlt wohl ein Fettpolster :D Danach machte ich mir ein paar Pancakes und um halb 11 ging es dann ab zum Lauf. Und ich wollte mal was neues sehen und bog einfach mal links ab und dann war ich an Plätzen, an denen ich noch nie war :) Es läuft sich einfach viel leichter wenn man allerhand zu schauen hat. Obwohl ich sehr langsam gelaufen bin, denn entweder ging es steil bergauf oder ich musste durch knöchelhohes Gras. An der Spitze unseres Kogelberges angekommen war auf einmal der Weg aus, ich musste durch ein Feld laufen und dann ging da ein Weg steil nach unten. Aber ich kam wieder heil unten an und lief die restliche Strecke meiner Runde zu Ende.







In der Mitte mein Heimatort

hier ging's runter

und da musste ich das Feld runterlaufen

auch hier ging's steil nach unten






Zu Hause angekommen gab es dann die Früchte unserer Angeltage: frischen Hecht auf Gemüse



Wir haben gleich meine Eltern und meine Schwester eingeladen, denn alleine hätten wir ihn nicht geschafft. So wurde nichts übrig gelassen und er war mega lecker!!! Frisch schmeckt's halt am Besten, nicht zu vergleichen mit einem Fisch aus dem Kühlregal.






Und zum Nachtisch hab ich einen Obststrudel gemacht. ABER der ist nichts für uns Mädels!!! 

Obst (Erdbeeren, Mango, Kirschen und Banane) mit Zucker und Maisstärke abgemacht, eingehüllt in Marzipan (das auch noch mal mit Staubzucker vermengt wurde) und umhüllt von Plunderteig. Für mich hab ich etwas Obst vorm einzuckern aufgehoben, das gibt es heute Abend. :) Ich habe aber den Strudel gekostet, eine halbe Gabel voll, und er ist wirklich lecker. Das Rezept ist eigentlich mit Rhabarber, den ich unter der Woche für meinen Schatz gebacken hatte, aber Rhabarber ist bei uns heuer Mangelware. Schmeckte aber auch mit anderem Obst. :)


Ich wünsche euch noch einen schönen Samstag! (hab heute ganze Zeit schon Sonntag :D)
Lg eure Peggy



Kommentare:

  1. Ist bei dir schön viel Natur. Bei uns ist alles voller Weinberge ;-)
    Puh ich bin echt froh, dass du auch Probleme bei der Challenge hast. Heute musste ich das erste Mal zwischendurch absetzen und kurz durchschnaufen. Bei den Sit ups und den Leg Raises (trotz Hände unterm Po) merke ich ganz schön meinen kaputten Rücken, aber Spaß machts trotzdem so in den Tag zu starten.
    Und noch zum Post davor: Man, hast du viel in einem Monat geschafft, man sieht total den Unterschied!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, man tut was man kann :D
      Ich liebe Weinberge, wenn wir im Sommer in die Südsteiermark fahren, dann ist das immer so ein Gefühl von Toskana in Österreich! :) Aber zum Laufen sind halt so hügelige Weinberge nix gescheites. :D

      Löschen
  2. Also manchmal versteh ich die Menschen nicht. Der arme Vogel. Hab ich echt kein Verständnis für.

    Der Obststrudel sieht schon aus wie eine Mega Sünde :D aber ne halbe Gabel geht schon.

    AntwortenLöschen
  3. Wieder einmal tolle Bilder :)

    AntwortenLöschen
  4. Schön, dass du dem Vogel geholfen hast. :) Ich kann so Leute auch nicht wirklich verstehen..
    Ansonsten noch: tolle Bräune! Auf deinem neuesten Vergleichsbild hab' ich's noch deutlicher sehen können. Ich hoff du schmierst dich eh gut ein. ;P Sieht wirklich schon richtig gut aus. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich creme mich noch nicht ein. Ich habe seit meiner Kindheit Sonnenallergie. Dachte ich. Also wenn ich einen Sonnenbrand hatte, dann fing das an zu jucken, ich konnte mich nicht beherrschen und musste mir die Haut runterkratzen. War immer im Urlaub beim Arzt und bekam dagegen eine Spritze und musste den Rest im Zimmer verbringen :( War eine schreckliche Zeit.
      Dann bin ich vor Jahren durch Zufall draufgekommen, dass ich wohl allergisch auf die Sonnencremen reagiere. Denn ich hatte mal keine und legte mich ohne in die Sonne und bekam gar nichts. Seitdem creme ich mich selten ein und wenn dann mit einer Allergie-Sonnencreme ohne Zusatzstoffe wie Parfum oder Konservierungsmittel.

      Löschen