Donnerstag, 15. Mai 2014

Neue Gadget's: Körperfettwaage und Pulsgurt

Sie sind da!!

1. meine neue Waage:

Omron Body Composition Monitor BF511



Der Köperanalyse-Monitor ist geeignet für Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene bis zu einem Körpergewicht von 150 kg.

Die einzigartige 8-Seonsor-Technologie von Omron, bei der beide Hände und Füße zum Einsatz kommen, ist eine der genauesten Methoden zur Körperanalyse.



Mit diesem medizinischen Gerät kann man folgende Parameter für die Körperzusammensetzung genau bestimmen:

  • Körperfettanteil (in%)
  • Viszeraler Fettanteil (bis zu 30 Stufen)
  • Body Mass Index (BMI)
  • Skelettmuskelanteil (in%)
  • Zusätzlich kann man über die Berechnung des Ruhemetabolismus (in Kcal) den täglichen Kalorienbedarf bestimmen.

Körperfett hat eine geringere elektrische Leitfähigkeit.

Das BF511 ermittelt den Körperfettanteil mithilfe der bioelektrischen Impendanzanalyse (BIA). Muskeln, Blutgefäße und Knochen sind Körpergewebe mit einem hohen Wassergehalt, die Strom gut leiten. Körperfett ist ein Gewebe mit einer geringeren elektrischen Leitfähigkeit.
Die Waage bestimmt die Körperzusammensetzung über den elektrischen Widerstand, zusammen mit Größe, Gewicht, Alter und Geschlecht.

Die Messung erfolgt am gesamten Körper, um den Einfluss von Schwankungen zu verringern

Im Laufe des Tages sammelt sich das Wasser im Körper langsam in den unteren Extremitäten. Darum tendieren die Beine und Knöchel dazu, gegen Abend oder in der Nacht anzuschwellen. Das Verhältnis von Wasser im oberen und unteren Körper unterscheidet sich morgens und abends. Da das BF511 Elektroden für Hände und Füße verwendet, kann das Gerät den Einfluss dieser Schwankungen auf die Messergebnisse verringern.

Es empfiehlt sich, dieses Gerät immer in derselben Umgebung und unter denselben Alltagsbedingungen zu verwenden.
Am besten: 
  • Nach dem Aufstehen
  • Vor dem Mittagessen und ca. 2 Stunden oder später nach dem Frühstück
  • Am Nachmittag ca. 2 Stunden oder später nach dem Mittagessen und vor einem Bad oder dem Abendessen
  • Vor dem Schlafengehen und ca. 2 Stunden oder später nach dem Abendessen oder einem Bad
  • VERMEIDE Messungen direkt nach dem Essen oder einem Bad
  • Nimm keine Messung unmittelbar nach starker körperlicher Betätigung oder einem Saunagang vor
  • Auch nach Genuss von Alkohol oder dem Trinken einer großen Menge an Wasser.
Was bedeutet BMI?




BMI= Gewicht (kg) / Körpergröße (m) / Körpergröße (m)

Liegt der durch den BMI ermittelte Fettanteil über dem internationalen Standard, treten bei einem mit höherer Wahrscheinlichkeit bestimmte verbreitete Krankheiten auf. Jedoch werden nicht alle Fettarten im BMI erfasst.

Was ist der Körperfettanteil?


Unter Körperfettanteil versteht man den in Prozent ausgedrückten Anteil der Fettmasse des Körpers am Gesamtkörpergewicht.

Körperfettanteil (%) = (Körperfettmasse (kg) / Körpergewicht (kg)) x 100

Je nachdem , wo im Körper das Fett angelagert ist, wird es als viszerales oder subkutanes Fett bezeichnet.

Was ist der viszerale Fettanteil?




Viszerales Fett = Fett um die inneren Organe herum

Man geht davon aus, dass zu viel viszerales Fett direkt mit erhöhten Fettwerten im Blut zusammenhängt, was zu verbreiteten Krankheiten wie Hyperlipidämie und Diabetes führen kann, wodurch die Fähigkeit des Insulins, Energie aus der Blutbahn in die Zellen zu transportieren und zu verwenden, beeinträchtigt wird. Um solche verbreiteten Erkrankungen zu verhindern oder wenigstens zu mindern, ist es wichtig den Anteil des viszeralen Fetts auf ein annehmbares Niveau zu sinken. Bei der metabolischen Fettsucht liegt der Fettanteil über den Normalgewicht, obwohl das Gewicht des Patienten für seine Größe normal oder sogar geringer ist als normal.

Was ist subkutanes Fett?

Subkutanes Fett = Fett unter der Haut

Subkutanes Fett sammelt sich nicht nur um den Bauch herum an, sondern auch an Oberarmen, Hüften und Oberschenkeln und kann die Körperproportionen entstellen. Subkutanes Fett wird von diesem Gerät nicht angezeigt, aber es ist im prozentualen Körperfettanteil mit enthalten.

Was ist ein Skelettmuskel?




Muskeln werden in zwei Typen aufgeteilt: Muskeln in inneren Organen wie z.B. das Herz, und Skelettmuskeln, die an Knicken angesetzt sind und zur Bewegung des Körpers dienen. Skelettmuskeln können durch Training und andere Aktivitäten erhöht werden. 

Durch die Erhöhung des Skelettmuskelanteils verbraucht der Körper Energie, die dann nicht in Fett umgewandelt wird.

Was bedeutet Ruhemetabolismus?


Unabhängig von dem Aktivitätsgrad ist eine minimale Kalorienaufnahme erforderlich, um die täglichen Körperfunktionen aufrechtzuerhalten. Dies ist als Ruhemetabolismus bekannt und gibt an, wie viele Kalorien man benötigt, um den Körper mit ausreichend Energie für seine Funktionen zu versorgen.

Und hier noch die Auswertung der angezeigten Werte:



MEIN FAZIT:

Ich finde die Waage klasse, denn ich sehe nicht nur was ich an Gewicht abgenommen habe sondern auch was ich an Fett verloren habe und Muskeln aufgebaut habe. Bei einer Zunahme kann ich dann genau bestimmen ob es Fett oder Muskeln sind. :)
Hatte zwar vorher auch eine Waage, die den Körperfettanteil gemessen hat, aber eben nur an den unteren Extremitäten.

Zur Erklärung der oben angezeigte Wert ist der IST-Wert von jetzt und der untere Wert ist der vom letzten Wiegen. :) Dann sieht man gleich immer was sich wie verändert hat :)



2. mein Pulsgurt von Wahoo Fitness





Er lässt sich mit meinem iPhone 4 verbinden und es funktioniert super mit meiner Runmeter App. :) Ab jetzt wird nur mehr nach meinem Puls gelaufen :)

Einen Termin zur Leistungsdiagnostik muss ich mir noch ausmachen. Hab schon bei 2 Ärzten angefragt.

Da das Wetter sowas von schlecht ist, konnte ich ihn heute nicht ausprobieren, werde aber mein Fazit  nachtragen sobald ich Gelegenheit hatte ihn zu testen. :)

Lg eure Peggy

Kommentare:

  1. Ich sehe solche Körperfettwaagen ja kritisch, auch mit dem Handteil. Ich bin gespannt, was deine Langzeiterfahrungen sagen werden. Interessant wäre ja dann noch eine professionelle Fettmessung parallel um die Genauigkeit zu überprüfen.
    Wegen der Challenge. Gerne fange ich nächste Woche nochmal mit euch von vorne an, schön wäre es, wenn sich Lilily auch anschließen würde :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich lasse mich demnächst von einem Arzt untersuchen, also eine Leistungsdiagnostik lass ich machen, und da wird sicher auch Fett gemessen, mal schauen. Mir geht es hauptsächlich darum zu sehen ob es weniger Fett wird und mehr Muskelmasse. :)
      SUPER!!!! Freu mich, dass du auch bei der Challenge mitmachst. Freu mich schon!!!

      Löschen
  2. Hi Peggy, danke für deinen Kommentar!
    Hätte jetzt direkt Lust auf deine Superwaage zu steigen :D
    LG Leeli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach ja, sie hat € 74,- gekostet. :) Also nicht die Welt!
      Würde dich gerne drauf steigen lassen, leider wohnt ihr alle so weit weg von mir :(

      Löschen
  3. Hey,

    sehr ausführlicher und toller Beitrag :)

    Die Messung der Körperfettanteils mit einer Körperfettwaage hängt aber sehr stark von äußeren Einflussfaktoren wie der Feuchtigkeit der Haut und dem Hydrationslevel des Körpers ab.

    Lg Pete

    AntwortenLöschen