Mittwoch, 4. Juni 2014

Ich liebe meinen Körper!!!

Ich muss das jetzt mal sagen: ICH LIEBE MEINEN KÖRPER!



Ich könnte mich ständig im Spiegel anschauen. Hört sich das jetzt egoistisch an?!?



Noch bin ich nicht ganz zufrieden, aber ich bin jetzt schon so glücklich. Nach dem Lauf heute hab ich noch die ABS Challenge gemacht und musste nach der Dusche dann meinen Eltern was bringen. Und was sagt mein Vater:" Wo willst du noch hin?" Ich:"Na die Fettpölsterchen an der Hüfte sollen noch weg." Er:"Das bekommst du nie weg!"

Oh mann, warum machen Menschen das, und vor allem der eigene Vater! Ist er neidisch weil ich es schaffen werde? Ich werd es ihm schon zeigen, dass es zu schaffen ist. Warum denn auch nicht. Der Körper verbrennt Kalorien und Fett, das sich angesammelt hat. Ja klar, dauert es bis das letzte auch verschwunden ist. Aber es ist möglich!

Ich lass ihn einfach reden :D

Hab mir dann lecker gefüllte Paprika gemacht, danke an Lara für das tolle Rezept, hab es aber etwas umgeändert!

Gefüllte Paprika



Zutaten


  • 1 Paprika
  • ¼ Zwiebel
  • 1 kleine Pflaumentomate
  • ½ Knoblauchzehe
  • 130g Rinderhackfleisch
  • 20g Feta
  • etwas Mozzarella gerieben
  • Salz
  • Pfeffer
  • Basilikum




Zubereitung
  1. Die Paprika waschen, den Strunk und die Kerne entfernen und in eine kleine Auflaufform legen. Die Auflaufform kommt dann bei 200°C Umluft in den Ofen, während du den Rest kochst.
  2. Die Zwiebel klein schneiden und den Knoblauch fein hacken. Beides zusammen in der Pfanne mit ein wenig Olivenöl auf hoher Temperatur anschwitzen und dann das Hackfleisch dazu geben. 
  3. Wenn das Hackfleisch durchgebraten und krümelig ist, den Mais und die Tomatenstücke dazu geben. Alles  verrühren und kurz aufkochen lassen.
  4. Jetzt den Feta und die Gewürze dazugeben. Die Paprika aus dem Ofen holen. Dann mit der Hackfleischmischung befüllen. Anschließend etwas geriebenen Mozzarella auf eine gefüllte Paprika legen.
  5. Für 15 Minuten bei 200 Grad nochmal in den Ofen!
  6. Danach ist das ganze auch schon fertig, die Paprika sind wunderbar weich und gegrillt.


Ach ja, jetzt hätte ich fast was Wichtiges vergessen: In den letzten paar Wochen hab ich total unreine Haut bekommen. Ich konnte mir gar nicht erklären warum. Denn als ich meine Ernährung umgestellt habe, bekam ich total schöne Haut. Aber jetzt kann man auf meiner Stirn die Blindenschrift lesen. 

Und dann hab ich's herausgefunden: Süßstoff!
Ich verwende bei jedem Frühstück und auch sonst bei manchen pikanten Sachen oder bei der Nachspeise dem Obst Süßstoff! 
Den werde ich ab morgen komplett weglassen und vielleicht auf Honig umsteigen, wenn's unbedingt sein muss. Sonst verwende ich bei den Oatmeals nur Banane zum Süßen. Bin gespannt ob sich in den nächsten Wochen was verändert!


Kommentare:

  1. Hey,

    bin gerade über einen anderen Blog auf deiner Seite gelandet. Erstmal Gratulation zur Veränderung - tut mal gut von jemandem zu lesen, der nicht abgrundtief mit sich unzufrieden ist. ;) Hast ja auch schon einiges geschafft, wie ich das auf den unteren Bildern so sehe.

    Weiter so! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja danke dir! :) Freu mich immer wieder über ein Kompliment!
      Das sich mein Körper so schnell verändern kann hätte ich mir nie gedacht. Da sieht man was gesunde Ernährung und Bewegung bewirkt! :))

      Löschen
  2. Gut, dass du dich von der Aussage deines Vaters nicht zu sehr runterziehen lässt. Du hast in sehr kurzer Zeit sehr viel erreicht und allen Grund, deinen Körper zu lieben. Ich schaue mich inzwischen auch viel lieber im Spiegel an als noch mit 10 oder 20 Kilo mehr. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein Vater hat auch schon öfters 10-15kg abgenommen aber auch immer wieder zugenommen und wieder ab und zu.
      Er glaubt nicht daran, dass man es langfristig schaffen kann. Als ich meinen Kleiderschrank gemustert habe, da sagte er auch ich soll das Gewand behalten, denn ich werde es eh wieder brauchen! Ahhhhhh!!!! Ich WILL es nie wieder brauchen!!
      Ich fühl mich sau wohl mit meiner Ernährung, warum sollte ich wieder in mein altes Schema fallen? Ja wenn ich eine Dit machen würde, auf vieles verzichten müsste. Aber das muss ich nicht!

      Kennt ihr das? Ich bestreite den Alltag und fühle mich oft noch so dick wie vorher? Ich glaub mein Geist hat sich ans schlank sein noch nicht gewöhnt. Wenn ich dann in den Spiegel schaue zaubert mir das ein Lachen ins Gesicht.

      Löschen
  3. "ICH LIEBE MEINEN KÖRPER!"

    Wir lieben deinen Körper auch ;)
    Und nehm dir nicht zu Herzen, was dein Vater sagt, gerade weil er ja immer wieder eine andere Erfahrung gemacht hat. Und übern eigenen Tellerrand hinwegschauen fällt doch den meisten schwer. Jetzt beweißt du ihm einfach, dass es geht. Und vielleicht klappt es dann bei ihm auch :D

    Ja, auch der Kopf braucht seine Zeit, um sich umzustellen. Mir fällt das immer beim Wäsche aufhängen auf, dass ich denke: wem gehörn denn die ganzen Kindersachen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mahhh Süße!!! DANKE :)) "Wir lieben deinen Körper auch" läuft runter wie Honig :D

      *haha* :D Das ist auch gut, "wem gehören die Kindersachen" :DD Ja das wird wohl noch eine Weile dauern bis mein Kopf auch geschnallt hat, dass ich mich jetzt schlank fühlen kann :D

      Löschen
  4. :) schön, dass du so eine positive Einstellung hast. Ich denke mit positivem Denken kann man viel erreichen. Du wirst das schon schaffen! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe früher nicht wirklich meinen Körper gehasst, sondern MICH, denn ich hab ihn dort hin gebracht! Ich war immer wieder enttäuscht von mir wie unkonsequent ich bin. Aber es ist so einfach, man muss sich nur die ersten Wochen aufraffen und dann läuft's fast wie von alleine ;)

      Löschen
  5. boa :-( das is echt gemein! Mein papa ist da aber genau so -.- er ist total aufs aussehen fixiert! ich hab nicht den schönsten körper, bin normalgewichtig (63kg bei 1,69m) und er hat mich das echt spüren lassen, dass ich nicht dünn genug bin! seine freundin ist im gegenteil zu mir ein spargeltarzan (53 kg auf 1,72m) und das ist natürlich sein vergleich... jetzt fliegen wir im september zwei wochen in den sommerurlaub mit der ganzen familie (seit ich neun jahre bin, haben wir das nicht mehr alle gemeinsam gemacht - nur mein dad, seine freundin und mein kleiner bruder waren immer im urlaub - ohne mich und meinen großen bruder) und jetzt muss ich natürlich bis dahin gut aussehen :-D zumindest setzte ich mich dummer weise selbst unter druck, damit ich meinem papa gerecht werde -.- das ist das schlimmste.. durch sein verhalten, hasse ich meinen körper...

    xoxo, L.
    ---------------
    LiyahGoesHollywood.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Menschen können einen echt verletzen, auch wenn sie es nicht bewusst machen!
      Ich hoffe, du lernst deinen Körper auch lieben, so wie ich es jetzt tu. Hätte mir nicht gedacht, dass ich das jetzt schon sagen würde, denn zufrieden bin ich damit noch nicht. Aber ich liebe ihn jetzt schon!! :D

      Löschen
  6. Das hört sich kein Stück egoistisch an; ich finde das sehr beneidenswert. Ich hoffe, dass ich das auch eines Tages wieder sagen kann. Schade, dass dein Papa sich nicht richtig für dich freuen kann, aber wichtig ist letztlich nur, was DU von dir hälst. Viel Erfolg wünsche ich dir weiterhin :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Ich wünsche dir ebenfalls viel Erfolg bei deinem Vorhaben!! :) Wenn ich es schaffe, dann schafft ihr das auch :)
      Lg

      Löschen
  7. Das ist ja total doof von deinem Vater. :/ Aber du hast Recht. Das wirst Du hinkriegen. Da gibt es keinen guten Grund, warum es nicht möglich sein sollte. :) Und Süßstoff? Eine interessante Theorie, ich werde das vielleicht auch mal austesten. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich den Süßstoff jetzt ein paar Tage weggelassen und meine Haut hat sich merklich verbessert. Wenn ich etwas süßen will, dann nehm ich jetzt entweder Obst, Stevia oder Honig. :)
      Lg

      Löschen