Mittwoch, 30. April 2014

Essen kann so lecker UND gesund sein!!!

Heute mittag gabs nochmal Spargel, wie gestern auch schon, nur mit anderem Schafskäse. :)

Hier nochmal das Rezept und neue Fotos mit der Spiegelreflex (mit dem iPhone gehts halt immer schneller :))

SPARGEL

Hier möchte ich das Rezept vorstellen:

Zutaten:
grüner Spargel
etwas Zucker, oder wie ich Süßstoff
etwas Öl
Balsamicoessig
Salz und Pfeffer
Erdbeeren
Eiweißquelle: Ich hab Schafkäse verwendet

Den grünen Spargel am Ende schälen und in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten bis der Spargel Farbe annimmt und weich wird.
Danach mit Balsamico ablöschen, Spargel salzen und pfeffern, mit etwas Süßstoff oder Zucker süßen.
Die Süße passt wunderbar zum Säuerlichen des Essig's.
Danach hab ich ein paar Erdbeeren klein geschnitten und etwas mit dem Spargel mitgedünstet.
Alles auf einen Teller anrichten.
Fertig und megalecker!!!!!
Dazu gab's eine Scheibe Roggenbrot.





Da wir morgen wieder nach Ungarn fischen fahren, werde ich heute 2 Oatmeals machen und nach Ungarn mitnehmen. Hier stelle ich euch meine 2 neuen Varianten vor:

Apfelmus-Oatmeal



Zutaten


  • 1 Tasse Milch der Wahl, ich benutzte wie gestern selbst gemachte Mandelmilch
  • 1/2 Tasse Haferflocken 
  • 1/2 Tasse Apfelmus, das ich auch selbst gemacht habe
  • Prise Salz
  • etwas Zimt


Anleitung

  1. Milch zum Kochen bringen, Haferflocken hinzufügen und Hitze reduzieren. (Wenn du Chia-Samen hinzuzufügen willst, dann tu das jetzt.
  2. Apfelmus und Salz hinzufügen.
  3. Man kann noch weitere Zutaten hinzugeben (Rosinen, Nüsse, 1/4 TL Zimt, 1/4 TL Vanille-Extrakt, Prise Muskatnuss, 1/8 TL Zitronen-und / oder Orangenextrakt, Orangen-oder Zitronenschale, 2 TL Apfelkuchen Gewürz, 1/2 TL Ahornsirup oder Honig, Handvoll Rosinen oder andere Trockenfrüchte, Nüsse), dann kannst du das jetzt tun.
  4. Wenn du zufrieden mit der Konsistenz der Haferflocken bist, dann gib alles in eine Schüssel. Fügen Sie einen Spritzer Milch der Wahl hinzu und oben drauf Topping deiner Wahl (z.B. Mandelmus, Erdnussbutter oder Nüsse). Ich habe etwas rote Lebensmittelfarbe in mein Oatmeal gemischt ;)



Tiramisu-Oatmeal




Da kann man mit gutem Gewissen wieder Tiramisu essen, denn es schmeckt wie das Original!

Zutaten

  • Kakaopulver zum Bestäuben
Fürs Joghurt
  • 1/2 Tasse griechischen Joghurt 
  • etwas Vanille
  • ein paar Tropfen Rum-Aroma
  • 1 Prise Instant-Kaffee Granulat

Für die Haferflocken 
  • 3/4 Tasse Milch der Wahl, ich hab wieder Mandelmilch genommen
  • 1/4 Tasse Haferflocken
  • 2-3 gehackte Datteln oder 1/2 TL Ahornsirup oder Süßstoff wie Stevia
  • ein paar Tropfen Rum-Aroma
  • 2 Prisen Instant-Kaffee Granulat
  • Prise Salz


Anleitung
  1. Die Milch in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze hinstellen.
  2. Während der Wartezeit bis die Milch kocht, bereite die Joghurt-Schicht vor. In einer kleinen Schüssel, Rum-Aroma und Kaffee-Granulat in den Joghurt rühren. (TIPP: Benutze deine Finger, um das Kaffeegranulat zu einem Pulver zu mahlen, bevor du es hinzufügst. Das wird helfen, es mit dem Joghurt zu kombinieren.) Du kannst es nach Geschmack und deinen Vorlieben anpassen. Stelle es für später beiseite.
  3. Wenn die Milch zu kochen beginnt, fügen die Haferflocken hinzu und süße sie. Die Hitze reduzieren und köcheln lassen.
  4. Wenn sich die Flüssigkeit etwas reduziert hat, füge Rum-Aroma und Salz hinzu. Umrühren nicht vergessen.
  5. Lass die Haferflocken kochen, bis die Konsistenz dick ist (wir wollen nicht, dass es zu flüssig ist). Wenn es fertig ist, nimm es von der Hitze. Fülle ein Glas mit einer Schicht Haferflocken,  dann mit einer Schicht von der Joghurt-Mischung. Dann wiederhole die Schichten: die restlichen Haferflocken, das restliche Joghurt und oben Kakaopulver. (TIPP: Ich nehme etwas Kakaopulver auf einem Löffel, und dann tippte den Löffel sanft über die Haferflocken) 
  6. Und fertig ist das Tiramisu-Oatmeal!

Lasst es euch schmecken!

Ich esse es als Frühstück! Hat alles was man für einen guten Start braucht!

Kommentare:

  1. Das mit dem Tiramisu ist ja wirklich auch ne super Idee!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und schmeckt wirklich wie echtes Tiramisu! Ich hatte Tiramisu auf einer Liste stehen. Auf der Liste stehen Gerichte, die ich mir mal machen werde, wenn ich mein Zielgewicht erreicht habe, wie Eiernockerl oder ein Eis. Und eben auch Tiramisu ABER das hab ich schon gestrichen. Denn ich esse es ja jetzt schon :)

      Löschen