Dienstag, 29. April 2014

1 Woche Squat und Spargel-Rezept :)

So, nun haben wir eine Woche Squat hinter uns und ich muss sagen, es geht gut! :)
Bis jetzt mach ich die Squats immer noch auf einmal. Also ich schaffe 20 und dann immer weiter in 10er Schritten mit jeweils ein paar Sekunden Pause um die Hände und Füße auszuschütteln.

Mal schauen, ich denke, dass ich bald die Squats aufteilen werde, denn es wird schon immer schwerer sie auf einmal zu machen. Also mittags und abends aufgeteilt.

Abmessen werde ich mich noch nicht, erst am Ende der 30 Tage :)



Heute gab's zum Abendessen 

SPARGEL

Hier möchte ich das Rezept vorstellen:

Zutaten:
grüner Spargel
etwas Zucker, oder wie ich Süßstoff
etwas Öl
Balsamicoessig
Salz und Pfeffer
Erdbeeren
Eiweißquelle: Ich hab Schafkäse verwendet

Den grünen Spargel am Ende schälen und in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten bis der Spargel Farbe annimmt und weich wird.
Danach mit Balsamico ablöschen, Spargel salzen und pfeffern, mit etwas Süßstoff oder Zucker süßen.
Die Süße passt wunderbar zum Säuerlichen des Essig's.
Danach hab ich ein paar Erdbeeren klein geschnitten und etwas mit dem Spargel mitgedünstet.
Alles auf einen Teller anrichten und den Käse darüberlegen. 
Fertig und megalecker!!!!!
Dazu gab's eine Scheibe Roggenbrot.



Mahlzeit!

eure Peggy

PS: morgen gibt es mein erstes Overnight Oat! Mandel Erdbeere :)






Kommentare:

  1. Hey, wie kommst du denn immer auf die unglaubluch gutaussehenden Gerichte?

    Na bei so vielen Squats hast ja sicher bald nen richtigen Knack.. xD was will Frau mehr ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke David, man wird eben kreativ wenn man viel Gemüse essen soll aber es eigentlich nicht mag. EIGENTLICH, denn mittlerweile liebe ich Gemüse :D

      Genau, einen richtig knackigen kleinen schönen Po wollen wir, ob ich das hinbekomme? SICHER :DDD mal schauen wie schnell es geht :)

      Löschen
  2. Ich überlege auch schon, die Squats aufzuteilen, aber ich versuche es erstmal so, solange es noch geht :D Das Essen sieht mega lecker aus, aber ich glaube die Kombi wäre nichts für mich :D

    AntwortenLöschen
  3. Genau Jessi, ich versuch's auch mal, bin gespannt wie lange es noch an einem Stück geht! :)
    Aber macht Spaß mit euch die Challenge zu machen, besser als alleine :)

    Ja Erdbeeren zu was herzhaften.....ich hab zu Anfang bei MB nicht mehr gewusst wie ich was essen soll. Durfte nur Fleisch und Gemüse und Obst, ohne Öl. Fleisch anbraten mit Wasser und Gemüse auch dazu, das war mir nach ein paar Mal zu langweilig. Da dachte ich mir, ich schneide zum Fleisch und Gemüse Erdbeeren dazu (hatte ich gerade zu Hause) und siehe da, ich liebte die Kombi. Und so hab ich sie gestern auch zum Spargel gemacht und es war so lecker!

    AntwortenLöschen