Sonntag, 13. April 2014

Harte Woche und neuer Bäcker!!!

Hallo Leute!

Und schon wieder ist Sonntag! :)

Am Mittwoch war ich bei einer Kundin zu Hause, und was sagt die ältere Dame da zu mir: Sie haben schon zugenommen, gell?!?!

Ich dachte, ich hör nicht richtig :DDD Da musst ich sie enttäuschen (Gott sei Dank) und ihr sagen, dass ich 8kg abgenommen habe.

Das hat mich zu einem weiteren Lauf angespornt. Am MI also ein Lauf zwischendurch:



Dann am DO der reguläre Lauf, und zwar mit 3 Wiederholungen: 1min Lauf, 1min Walk, 3min Lauf und 2,45min Lauf. Ich muss sagen, es ist super gelaufen :D Es war zwar kalt und ich bin dann auch noch in den Regen gekommen aber seit ich das Tempo gedrosselt habe, ist es für mich kein Problem mehr zu laufen. :)



Am DI oder MI hab ich für meinen Mann ein Tiramisu gemacht. Da muss ich euch gleich mal was erzählen. Geht es nur mir so oder kennt ihr das auch?

Seit ich MB mache und die ganzen traditionellen Gerichte und Süßigkeiten auf meinem Speiseplan verbannt worden sind, hat sich bei mir ein komisches Verhalten entwickelt.
Ich gehe sehr gerne für mich und meinen Mann Essen kaufen, da kaufe ich für mich Fleisch, Gemüse und Obst und für meinen Mann: leckere Sachen, Käse, verschiedenste Kohlenhydrate: Brot, versch. Gebäck, Spätzle, Pommes und natürlich viele Süßigkeiten und Nachzeug. Ich kaufe das mit so einem Genuss, weil ich ihm eine Freude machen will. Er kann einfach essen was er will und ist sehr schlank. (Was nicht gleich zu deuten ist mit GESUND) Aber das interessiert ihm nicht. :)

Zu Hause angekommen mach ich mir was zu essen und freu mich schon darauf. Aber meine Befriedigung bekomme ich erst wenn mein Mann das alles ist, was ich gerne essen würde!!! Kennt das noch wer?

Am Liebsten hätte ich das ganze Tiramisu gegessen. Wenn ich so ein Verlangen nach etwas habe, dann muss mein Mann es essen, und danach geht es mir besser. So als hätte ich es selbst gegessen. Wahnsinn! Schon irgendwie komisch.......:)

Am WE sind wir ja wieder nach Ungarn fischen gefahren und meine Oma hat uns einen selbstgerechten Kirschkuchen mitgegeben und meine Mutter einen Becherkuchen. Beide waren sehr saftig und dufteten köstlich. Mein Mann hatte aber keine Lust darauf, am FR nicht, am SA nicht, und ich wurde immer nervöser. 1. hätte ich die Befriedigung wenn er es gegessen hätte und 2. kann ich es nicht leiden, wenn Menschen sich Mühe gegeben haben und dann muss ich es am Schluss wegschmeissen weil es verdorben ist. Mein Mann wollte aber nichts davon essen und ich war schon so sauer, dass ich sagte: Schmeiß es ins Lagerfeuer, damit ich es nicht mehr sehe!
Er kam mit den leckeren Kuchen und ich dachte, er würde es essen, aber er stolperte mit Absicht und die Kuchen vielen ins Feuer.
Ich bin am Lagerfeuer gelegen und konnte mir nur mit Müh und Not die Tränen verkneifen. Natürlich weil ich sie gerne selber gegessen hätte (was ich aber nicht getan hätte) und 2. weil mir meine Oma und meine Mama so leid getan haben.

Ich bin ein sehr emotionaler und mitfühlender Mensch. :)

Aber ich hab die Nacht überstanden und heute ist wieder alles gut :)

Am FR hab ich wieder den ganzen Platz zusammengerecht. Da war noch einiges an Laub.

Am SA bin ich eine Teichrunde um unseren Fischteich gelaufen.
Am Nachmittag haben uns ganz liebe Bekannte mit ihren Kindern besucht und wir haben am Abend Schweinsbraten im Griller zubereitet. Ich werde mir jetzt auch für zu Hause am Balkon einen Griller zulegen, ich liebe es Fleisch zu grillen: Hühnerbrust oder Pute, lecker, und Gemüse!!!!



Und dann muss ich euch von meiner neuen Errungenschaft erzählen. Bei Metabolic Balance darf ich z.B. pro Tag 6 Scheiben Roggenvollkornbrot essen (1 Scheibe mit 25g). Ich hab etwas im Internet gestöbert und in Deutschland einen Bäcker gefunden, der MB-gerechtes Brot bäckt. Hier ein Link auf seine Homepage: http://roggenbrot-versand.eshop.t-online.de/epages/Shop44499.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/Shop44499/Categories/%22Produkte%20die%20sich%20auch%20für%20ihre%20metabolischen%20Ernährungsweise%20eignen%20könntenpassen%20könnten%22

Zum Frühstück esse ich jetzt einen Didipas Mandelade Riegel. Die Brote sind so geschnitten, dass ich pro Mahlzeit 1 Scheibe essen kann. Aber am BESTEN finde ich die Roggenfladen. Da kann ich 2 Stück zu Mittag essen, am Abend will ich ja auf zusätzliche Kohlenhydrate verzichten.
Heute zu Mittag gab es z.B. 2 Fladen mit Zwiebel und Tomaten und 2 Spiegeleier. Es war megalecker. Die Fladen sind vorgebacken, man muss sie dann nur bei 200°C fertigbacken. Es war so lecker, und die kann ich ja auch süß belegen.....mhhhh da läuft mir jetzt schon das Wasser im Mund zusammen. :)




Hier im Anhang noch ein paar Fotos vom herrlichen WE und morgen gibt es wieder einen Wiegetag, nach 5 Wochen MB.









Lg Peggy


Kommentare:

  1. Klang nach nem schönen Wochenende :D also ich persönlich interessiere mich nicht dafür, was andere Essen xD ich bin froh, wenn ich davon verschont werde, wenn alle wieder sagen "das ist doch nicht gesund was du da machst" und ich denke immer wieder "jaja, das Bier am Abend zur Currywurst ist natürlich viel besser" *hust* :D

    Weiter so, das mit dem Laufen sieht ja schon echt gut aus ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke David! Ja mit dem Laufen wird's immer besser :))
      Ja die Kommentare find ich auch immer super, wenn es heißt: "So wie du abnimmst, das ist nicht gesund!" Aber so wie ich zugenommen habe oder sonst esse, dass war noch weniger gesund - sondern sehr ungesund: immer genascht und ganz viel Süßes!!!
      Mir gehts gut und meinem Körper tut's auch gut :)
      Lg Peggy

      Löschen