Donnerstag, 24. Juli 2014

KRANKENHAUSAUFENTHALT - Dengue Fieber

Ich lebe noch.


Es tut mir leid, dass ich mich lange nicht gemeldet habe, aber es gibt einiges zu erzählen.

Am Dienstag, 15.7. hab ich mich in der Mittagspause fertig gemacht um mein Workout Shred Level 2 zu machen. Irgendwie ist mir das Workout sehr schwer gefallen aber ich habs durchgezogen.

Danach bin ich mich duschen gegangen aber erwärmte mich danach nicht wirklich. Ich fühlte mich krank. Griff mir auf die Stirn und war heiß. Ich hatte Fieber. Ich arbeitete den Nachmittag wie gewohnt aber es ging mir nicht gut.

Nächsten Tag bin ich zum Arzt gefahren und hab ihm erzählt, dass ich in Thailand war und dort eine Dengue-Fieber-Epedemie ausgebrochen sei. Da schickte er mich sofort nach Wien ins Tropeninstitut.

Ich rief meine Oma und ihreren Lebensgefährten an und sie fuhren sofort mit mir ins Tropeninstitut. Die verwiesen mich aber ins Kaiser Franz Joseph Spital und dort wurde mir 2x Blut abgenommen und mir unzählige Fragen gestellt. Ich musste 4 Stunden auf die Befunde warten, nur um zu erfahren, dass ich morgen nochmal kommen muss und zwar in die Tropenambulanz. Ich war von 09:00 bis 17:00 unterwegs.



Also am Donnerstag fuhr ich nochmals nach Wien und in der Tropenambulanz wurde mir dann wieder Blut abgenommen. Die ganze Zeit über hatte ich Fieber, es stieg immer wieder auf über 39°. Mir war schlecht, kalt, warm.......... Ich durfte dann wieder nach Hause und die Ärztin sagte, sie meldete sich noch am gleichen Tag, um mir die Ergebnisse zu sagen.



Das Telefon leutete und die nette Ärztin sagte: Herzlichen Glückwunsch, sie haben Dengue Fieber!



Oh nein!!!! Da hab ich mir ja ein tolles Mitbringsel aus Thailand mitgebracht. Es wäre jetzt zu aufwändig hier zu erklären, was Dengue Fieber genau ist. Aber einfach googlen.

Ich müsste am Freitag wieder ins Kaiser Franz Joseph Spital um noch mal Blut abzunehmen. Ich solle aber gleich eine Tasche packen, denn es kann sein, dass ich stationär aufgenommen werden müsse.

Gegen das Dengue Fieber kann man nichts machen. Es wird von bestimmten Mücken übertragen. Es verursacht Fieber und es gibt verschiedene, ich glaube 4 verschiedene Formen des Virus. Zuerst dachten sie ich habe eine leichte Form, ABER meine Blutwerte verschlechterten sich von Tag zu Tag. Meine Thrombozyten und Leukozyten wurden immer weniger. Ich wurde also am FR stationär aufgenommen.





Ich bekam Medikamente gegen Fieber und Schmerzen. Dengue Fieber wird auch Knochenbrecher Fieber genannt. Es verursacht starke Schmerzen in den Knochen. Es war die Hölle. Die Schmerzmittel halfen auch nicht wirklich.
Das schlimme war, dass ich weder Essen noch Trinken konnte. Ich weiß nicht, ob es von den Medikamenten war aber sogar Leitungswasser schmeckte abscheulich. Ich merkte aber, dass ich Süßes essen kann. Also ein wenig davon, das schmeckte nicht so grauenhaft. Ich bekam jeden Tag 2 Infusionen um nicht auszutrocknen.

Jeden Tag wurde mir Blut abgenommen und meine Werte wurden immer schlechter.

Nach den Knochenschmerzen bekam ich Einblutungen unter der Haut. Und das juckte so sehr, ich dachte, ich werde noch verrückt, mir trieb es die Tränen in den Augen. Es war schlimm. Die Schmerzen hielten 2 Tage an.








Ich bin jetzt seit Dienstag wieder zu Hause, weil ein Wert ein wenig besser wurde. Ich habe jetzt keine Schmerzen mehr, der Ausschlag sieht schlimm aus, aber er tut nicht weh. Ich muss nächste Woche auf Kontrolle. Ich bin gespannt, ob sich meine Werte wieder normalisiert haben.

Ich bin natürlich froh, dass ich mich so weit ganz gut fühle, ich bin zwar müde und kraftlos aber es geht bergauf.

Essen tu ich Hausmannskost von meiner Mama wie Paprikahendl, Eiernockerl oder von meiner Oma Marillenknödel. Und viel Süßes hab ich gegessen, Weißmehl, Zucker........
Aber sobald ich wieder auf dem Damm bin, geht es wieder weiter mit meiner gesunden Lebensweise :)

An Sport oder Challenges ist leider auch gar nicht zu denken. Habe heute den Geschirrspüler eingeräumt und das war schon zu viel, mir wurde schlecht und schwindelig.

Ich wünsche euch auf jeden Fall noch eine schöne Woche und wir hören uns wenn es mir wieder besser geht.

Lg eure Peggy

Kommentare:

  1. Liebe Peggy,
    ei, ich hatte schon befürchtet, dass Du krank bist, da Du so lange nichts geschrieben hast, aber dass es Dich gleich SO heftig erwischt! Ich wünsch Dir gute Besserung und denke auch, dass Challenges jetzt grad das Letzte sind, woran Du denken solltest!
    Komm erstmal wieder auf die Beine!
    Liebst!
    Lara

    AntwortenLöschen
  2. Oh nein, was machst du denn :(
    Das klingt richtig übel.
    Hoffe, dass es dir bald wieder besser geht, also erhol dich gut. Und mach dir keine Gedanken über die "richtige" Ernährung, wenn dein Körper jetzt Zucker will, dann soll er ihn haben, du brauchst jetzt viel Energie.
    Du Arme, des tut mir jetzt echt leid.

    AntwortenLöschen
  3. Ohgott, Krankenhaus aufenthalte sind so schlimm!
    Ich wünsche dir gute Besserung, ich hoffe wirklich das du ganz schnell wieder gesund wirst :)

    AntwortenLöschen
  4. Oje, das ist wirklich kein schönes Mitbringsel :(
    Ich wünsche dir gute Besserung, dass du bald wieder gesund bist!
    LG Amysa

    AntwortenLöschen
  5. Hey, ich wünsch dir eine gute Besserung, werd schnell wieder richtig gesund!

    AntwortenLöschen
  6. Oh nein, was ist denn mit dir passiert :-( Ganz viel gute Besserung auch von mir! Ausgerechnet bei so einem Wetter musst du das Bett hüten. Ich hoffe, es geht dir ganz schnell wieder besser. Lass dich von deiner Familie betüddeln.
    LG Fea

    AntwortenLöschen
  7. Oh man du arme :/ ist das auch der Grund warum es dir im Urlaub auch schon so schlecht ging?
    Gute Besserung und ich würde an deiner Stelle den Sport auch erstmal nach ganz hinten stellen und wegen der Ernährung keine Gedanken machen. Der Körper Holt sich schon was er braucht und wenn es nun mal was süßes ist, dann ist das halt so.

    AntwortenLöschen
  8. Ach du liebe Zeit, das hört sich ja gar nicht gut an. Werde später mal genauer googlen, interessiert mich schon, was das ist. Dass du gerade trotzdem an Sport & gesund Ernährung denkst, ist irgendwie süß. Mach dich aber nicht verrückt, du kommst ganz schnell wieder in deinen geregelten Ablauf. Eine ganz schnelle Genesung wünsche ich dir :)

    AntwortenLöschen
  9. Ach du meine Güte! Das ist ja heftig, da wünsch ich dir ganz schnell gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ja wirklich kein schönes Mitbringsel aus dem Urlaub... wünsche dir eine ganz schnelle und gute Besserung!! =)

    AntwortenLöschen
  11. Oh nein, du Arme :( Ich wünsche dir eine gute Besserung und dass du ganz ganz schnell wieder fit bist. Echt niedlich, dass du trotzdem noch an Sport, Challenges und gesunde Ernährung denkst. Aber viel wichtiger ist es gerade, dass du wieder auf den Damm kommst. Dann kannst du immer noch wieder durchstarten. :)

    AntwortenLöschen
  12. Ohje, du Arme! Zuerst im Urlaub krank und dann danach nochmal so richtig. :( Ich wünsche dir gute Besserung und drücke die Daumen, dass es möglichst schnell wieder aufwärts geht.

    AntwortenLöschen
  13. Oh nein ich wünsch dir eine gute Besserung, erhol dich gut und komm schnell wieder auf die Beine

    AntwortenLöschen
  14. Peggy, auch von mir gute Besserung! Auch, dass du bis dahin weiter alles gut überstehst. Du bist echt tapfer!

    AntwortenLöschen
  15. oh mein gott du arme :-( na das ist ja mal ein doofes mitbringsel aus thailand!
    ich hoffe du hattest trotz der krankheit im nachhinein, einen tollen aufenthalt dort..
    gute besserung!!

    xoxo, L.
    ----------------
    LiyahGoesHollywood.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  16. Gute Besserung auch von mir, klingt wirklich übel und anstrengend! Dass da noch Zeit und Lust für Bilder sind. ;)
    Alles Gute..

    AntwortenLöschen
  17. Ich dachte mir bereits die Tage "Was ist denn mit Peggy los - man hört und sieht gar nichts von ihr".
    Jetzt weiß icha uch warum.
    Ich wünsche dir eine gute Besserung - werde schnell wieder gesund und munter!
    ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  18. Oh je Peggy, alles alles gute, dass es schnell und nicht weiter schwer vorbei geht. Du bist eine starke Frau und wirst dich doch nicht von nem Mückenpixerl jetzt fertig machen lassen ;-) ich drück dir die Daumen!

    Liebe Grüße
    David

    AntwortenLöschen
  19. Auch von mir gute, gute, gute Besserung! Mücken sind schrecklich überflüssige Tiere, ernsthaft.... x.x Hoffentlich bist du bald wieder aufm Damm!

    AntwortenLöschen
  20. Von mir auch noch Gute Besserung. Ich hoffe dir geht es inzwischen schon besser. :)
    Das ist echt beschissen :(

    AntwortenLöschen
  21. Oh ha das klingt echt hart.
    Hab Deinen Blog grad entdeckt und wünsche Dir mal erstes gute Besserung bevor ich weiter stöber.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  22. Das hört sich richtig böse an, mensch, das ist nun wirklich kein gutes Mitbringsel!
    Wie gehts dir denn mittlerweile? Der Post ist ja schon eine Woche alt - hoffe, dir geht es inzwischen besser, halt die Ohren steif und GUTE BESSERUNG, Peggy!

    AntwortenLöschen
  23. Ich möchte mich hiermit bei all euren Genesungswünschen bedanken! Sie haben mich sehr aufgebaut und ich habe mich über jedes einzelne sehr gefreut!! :) Das ist so lieb, wenn so viele Menschen an einen denken! ;)

    Ich bin nun nach 3 Wochen wieder gesund, also ich fühle mich so, gestern war ich wieder im KH zu Kontrolle, mir wurde zum 9. Mal Blut abgenommen und ich bin gespannt ob sich meine Werte wieder normalisiert haben.

    Jetzt kann es wieder bergauf gehen :DDD

    Danke danke danke euch allen für eure netten Worte!!!!!!!

    Eure Peggy

    AntwortenLöschen