Montag, 14. Juli 2014

Sport der letzten Woche

Heute will ich euch mal zeigen was ich so an Sport zur Zeit mache:


Montag        Dienstag        Mittwoch        Donnerstag        Freitag        Samstag        Sonntag

Laufen          Shred Level 2         Laufen             Shred Level 2         RESTDAY           Laufen         Shred Level 2

30 Day            30 DBBCh           30 DBBCh             30 DBBCh            30 DBBCh         30 DBBCh          30 DBBCh
Beach Body 
Challenge

30 Day             30 DBCh              30 DBCh               30 DBCh              30 DBCh            30 DBCh         30 DBCh
Butt 
Challenge





Das machte letzte Woche ca. 5 Stunden Sport.


Heute muss ich wieder mal einen leckeren Fruchshake vorstellen:


Fruchtshake Ribiselkuchen



Zutaten

  • ½ Portion Eiswürfel einer Eiswürfelform
  • 1 Banane
  • 1 Hand voll Ribisel
  • 1 EL Proteinpulver Rhabarber mit Vanillesauce


Alles in den Mixer und mixen was das Zeug hält bis keine Eisbröckchen mehr zu sehen sind!

Der Shake ist soooo fluffig und cremig und schmeckt mega lecker!!!!!!! Und ist so einfach und soooo gesund!

Kommentare:

  1. Jeden Tag Sport..wie schaffst du das nur neben Arbeit und Mann?^^
    Machst du bei Muskelkater einfach trotzdem weiter (oder bist du schon so fit dass du keinen mehr hast)?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Muskelkater hab ich eigentlich nie, also es kann schon sein das ich mal die Unterschenkel leicht spüre oder so wie heute die Schultern weil ich gestern bei Shred das erste Mal richtig Push Ups geschafft habe.
      Und ich mache Sport entweder vor meiner Arbeit, in der Mittagspause oder nach der Arbeit. Ich arbeite von 07:00 oder 08:00 bis 18:00 oder 19:00 und dazwischen hab ich ca. 1-2 Stunden Mittagspause.
      Mein Mann ist der beste Ehemann, den man sich wünschen kann. Er hat damit überhaupt keine Probleme. Er unterstützt mich soweit, dass er sich selber Essen macht, weil er mein gesundes Essen nicht mag :DDD Und er versorgt mich mit seinen leckeren Fruchtshakes. :)

      Löschen
    2. Ich finde es irgendwie schlimm, dass man betonen muss wie toll es ist, dass sich ein Mann sein Essen selbstmacht. Ist es nicht selbstverständlich dass ein Mensch, der Hunger hat, sich etwas zu essen zubereitet?? Warum sollte das nur die Frau für alle anderen Haushaltsangehörigen tun? Hey, wir sind doch emanzipiert oder so :-P

      Löschen
    3. Also ich bin alles andere als eine EMANZE! :D
      Ich bin sehr stolz auf meinen Mann, denn er erleichtert mir mein Leben total. ER ist unkompliziert. Er hat nie von mir verlangt, dass ich das Essen bereitstelle wenn er von der Arbeit kommt. Sondern bin ich diejenige, die sehr gerne kocht und ihn mit leckerem Essen verwöhnt. Ich muss ihn oft darauf hinweisen etwas zu essen, denn regelmäßiges Essen ist nicht so sein Ding. Er isst wenn er Hunger hat. Manchmal auch einen ganzen Tag nichts.
      Aber zur Zeit bin ich mit meinem Essen beschäftigt und deswegen find ich es so toll, dass er sich selber was macht.
      :))

      Löschen
  2. Die Beach Body Challenge hört sich extrem hart an. Wo bist du grade?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lara und ich sind gerade bei Tag 9.
      Es ist nicht viel was man am Tag machen muss aber manche Übungen sind schon schwieriger als andere.

      Löschen
  3. Wow, das ist echt viel Sport!
    Der Shake sieht superlecker aus, muss ich mir merken! Ich stehe zur Zeit sowieso total auf Shakes. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja da haben wir was gemeinsam, ich kann zur Zeit auch nicht ohne Shakes. :)

      Löschen
  4. Tolles Posting, ich finde es immer total interessant, was andere für ein Sportprogramm durchziehen. Laufen und Shred machst Du gleich morgens? Wie lange/weit läufst Du? Wie machst Du das mit dem Duschen, wenn Du abends nochmal Sport machst? Zweimal duschen?
    Gespannte Grüße
    U.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, und noch ne Frage... ;)
      Ersetzt der Shake bei Dir eine Mahlzeit, oder ist das quasi ein "Nachtisch" oder "Zwischendrin-Essen"?

      Löschen
    2. WAS, ihr duscht öfter als 1x die Woche???!?!?!??! NEIN SCHERZ! :DDD
      Also ich mach meine Sporteinheit wann ich Zeit und Lust habe, entweder morgens gleich laufen oder mittags in der Mittagspause oder Abends. Mein Workout mach ich Mittags oder Abends. Und nach Laufen oder Workout geh ich duschen. Also 1x/Tag. Die Challenge mach ich entweder vor einem Lauf/Workout oder aber ich geh morgens laufen und abends mach ich die Challenge. Aber nach der Challenge geh ich nicht noch mal duschen. Da komm ich selten ins schwitzen ;)

      Löschen
    3. Nein der Shake ersetzt keine Mahlzeit, ist ja nur Obst. Das wär zu wenig. Das ist mein Nachtisch, statt das ich das Obst esse, mixe ich es mit Eiswürfel und löffel es. :)
      Lg :)

      Löschen
  5. Hallo Peggy,

    Du isst ja nur dreimal am Tag was und ich frage mich, welche Mengen Du zum Beispiel bei den Oatmeals nimmst um satt zu sein. Wenn ich es richtig verstanden habe, isst Du nach dem Metabolic Prinzip. Das bedeutet doch, das man dreimal am Tag was isst aber mehr Eiweiß und ein Stück Obst hinter her und meistens 5 Stunden Pause. Hattest Du am Anfang Probleme bei der Umstellung? Ich meine damit Hunger zwischendurch und so? Ich habe oft, das mir zum Beispiel nach 2, 5 Stunden schwindlig wird. Ich denke schon, dass es an meiner Ernährungsweise liegt, denn ich esse zu viele KH in Form von Vollkornbrötchen. Ich will mir das eigentlich abgewöhnen, denn es ist unter der Woche immer das selbe Essen. Nun frage ich mich dennoch, wie lang es etwa brauchen wird, bis man sich an den 5 Stunden Rhythmus gewöhnt hat und ob es richtig ist, das man immer mehr Eiweiß ansich zu sich nehmen soll und das es am Besten drei verschiedene Arten von Eiweiß sein sollten.

    Danke fürs lesen zu schon mal.

    LG und Du siehst echt toll aus aber viel weniger sollte es nicht werden.
    Luica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich esse nur 3x am Tag und ich habe mit MB angefangen, mich wirklich streng daran gehalten und das war der beste Einstieg. Ich würde es wieder so machen. Ich hatte mit den 5 Stunden Pause überhaupt keine Probleme. Mir wurde nicht schwindelig oder so. Ich bin es aber auch gewohnt, denn beim Arbeiten esse ich nichts. Es gibt morgens, mittags und abends was.
      Bei den Oatmeals nehme ich immer ½ Tasse Haferflocken, aber schau mal selber unter meinen Rezepten nach. Ich habe auch schon meinen Eltern gebackenes Oatmeal zum Frühstück zubereitet und beide konnten es von der Menge her nicht essen, weil sie schon bei der Hälfte satt waren :D
      Ich schau immer, dass ich mind, 130g Fleisch oder Fisch oder 180g Bohnen oder 2 Eier zu mir nehme. Wieviel Eiweiß das jetzt ist weiß ich nicht, denn ich kenne keine Nährwertangaben. Und normalerweise esse ich 1 Stück Obst als Nachspeise, aber in letzter Zeit ess ich viel zu viel Obst :D
      Wenn du noch fragen hast, melde dich einfach :) lg Peggy

      Löschen
  6. Hey,
    wenn du Lust hast, trag dich doch einfach auf http://the-linklist.blogspot.de/ ein :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Peggy,

    ich hab keinen eigenen Blog, deshalb kann ich nur anonym schreiben. Ich wollte fragen, da Du ja auch schon die 30 day abs challenge vollbracht hast - Respekt!!! - hast Du es geschafft, bei den leg raises nicht ins Hohlkreuz zu fallen? Ich finde, dafür braucht man schon ordentlich Bauchmuckis. Ich schaff z.B. jetzt schon das Maximum der angegebenen Plank-Dauer, aber die leg raises krieg ich kaum hin - also ohne Hohlkreuz!

    LG
    Lara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich leg mich auf meine Hände und dann funktioniert das ganz gut :)
      Ich hatte mit der Plank-Dauer so meine Probleme, mal ging es besser mal schlechter, aber bei den Leg Raises hatte ich nie Probleme :)
      Lg Peggy

      Löschen
    2. Krass, wie unterschiedlich das so ist ;-) Ich mach das mit den leg raises auch mit auf die Hände legen - hab ich mal irgendwo so gesehen und denke auch, dass es so einfach rückenschonender ist. Allerdings fangen bei mir nach spätestens 30 Stück die Beine derartig an zu zittern, dass ich pausieren muss - ich hätte wohl vorher mal die Squat-Challenge machen sollen, wie Du ;-) Bei den Planks hab ich zugegenermaßen "vorgearbeitet", weil ich die schon seit ein paar Monaten in meine Pilates-Workouts einbaue. Da mach ich immer mindestens 30 Sekunden mehr als angegeben, weil ich nämlich schon auf die Plank-Challenge schiele und mich frage, ob das überhaupt geht: 300 Sekunden!!!!
      LG und weiterhin gute Besserung - kann mich den ganzen anderen Kommentaren dazu nur anschließen: mach langsam mit dem Sport, es hetzt Dich ja niemand!
      LG
      Lara

      Löschen
    3. Ja vielleicht hat die Squat Challenge in der Hinsicht wirklich was gebracht. :)
      Also Plank find ich, wie gesagt, total schwer und anstrengend. 300 SEKUNDEN!!! Wahnsinn, aber zu schaffen ist alles! :))))
      Danke dir, ich hoffe, dass ich bald wieder ganz fit und dann können wir ja gemeinsam eine Challenge starten :)
      Lg

      Löschen
    4. Jawoll, das machen wir! Poste doch einfach hier auf Deiner Seite, wenn Du startest, ich mach dann mit :-))))
      Aber wie gesagt: nicht hetzen! Ich glaub, die Challege ist wirklich hart und da solltest Du dann wieder ordentlich fit sein! Ich nehme an, vorher wirst Du dann auch erstmal die Beach Body und die But Challenge weitermachen, oder? Und ich muss ja auch erstmal noch die Abs-Challenge zu Ende bringen, heute ist Tag 21 und langsam sind es nicht mal eben ein paar Übungen, die man schnell macht, es ist quasi ein richtiges Workout, das entsprechend mehr Zeit in Anspruch nimmt, danach bin ich immer richtig K.O., aber es ist ein super Gefühl, wenn ich merke, dass noch Stunden später meine Bauchmuskeln arbeiten und sich anpassen! Ich werde oft gefragt: "Meine Güte, warum tust Du Dir das an?" Und die Antwort ist genau die "Für dieses Gefühl!" Und wenn man dabei auch noch schlanker und straffer wird, umso besser! Ich glaube, Du kannst das gut nachvollziehen, oder?
      Bis bald und sei gedrückt!
      Lara

      Löschen
    5. Ja ich kann dich voll und ganz verstehen und mir geht es genauso. Die ABS Challenge hab ich wirklich geliebt, denn jedes Mal nach dem Workout (zum Ende hin ist es ja wirklich schon ein Workout) sah der Bauch mega muskulös aus. Da hätt ich mich stundenlang im Spiegel anschauen können :DD
      Ich glaub, ich werde die ABS und die SQUAT Challenge wieder beginnen. Fühl mich fit genug dafür :)
      Ab heute geh ich ja meine letzten 8kg an. Mal schauen ob ich es bis Weihnachten schaffe :)
      Was hältst du davon ab 18.8. mit der Squat Challenge beginnen, ich mach auch die ABS Challenge mit. :)

      Löschen