Dienstag, 25. März 2014

Vorstellung meiner Person

Hallo an alle, die hier auf meinen Blog gestoßen sind!

Ich bin Peggy, 28 Jahre alt, wohne in Österreich zusammen mit meinem Mann, 2 Katzen und unserem Meerwasseraquarium. Beruflich bin ich seit 8 Jahren selbstständig und warum ich hier diesen Blog erstellt habe ist, dass ich immer schon Probleme mit meiner Figur habe.

Schon in der Schule gehörte ich immer zu den Fülligeren, obwohl ich im Nachhinein sagen muss, dass ich nie dick war, sondern eher normalgewichtig. Aber ich fühlte mich anders. Mein Leben lang hab ich verschiedene Diäten versucht und war leider nicht wirklich erfolgreich damit. Ich bin eher ein Sportmuffel und muss mich immer dazu zwingen mich sportlich zu betätigen.

Zum ersten Mal Erfolg hatte ich mit Weight Watchers, dass ich durch eine CD-Rom am PC selbst durchzog. Es ging ganz gut, aber wirklich gesund gegessen habe ich nicht. Hab mir die Punkte zusammengespart und dann was Süsses gegessen :) Abgenommen habe ich 8kg.

Aber als ich mit den Punkte-zählen aufgehört habe, habe ich wieder zugenommen. Vor 3 Jahren war ich in so einem Tief, dass ich mit Hilfe einer Ernährungsberaterin METABOLIC BALANCE ausprobiert habe. Ich habe in 10 Wochen 10kg abgenommen. Und das sehr gesund. Wenn man dann sein Zielgewicht erreicht hat, sollte man in die Erhaltungsphase kommen, nur da bin ich nie gewesen. Ich habe in dieser Zeit meinen Mann kennen und lieben gelernt und LIEBE geht durch den MAGEN. Wir haben gekocht und gegessen......und ich hab alles wieder zugenommen.

Letztes Jahr im September haben wir auf Ko Samui geheiratet und ich hab davor wieder abgenommen, hab mich nicht auf die Waage gestellt, war aber jeden Tag 1 Stunde im Fitnessstudio. Nach der Hochzeit wieder zugenommen. Immer wieder das Gleiche :(

Aber jetzt soll endlich Schluss damit sein. Am 10.3.2014 hab ich mich das erste Mal seit 1 Jahr wieder abgewogen - und was soll ich sagen: HÖCHSTGEWICHT von 70,6kg bei einer Größe von 166cm. Das ist eindeutig zu viel. Ich fühle mich überhaupt nicht wohl. Habe in dem letzten halben Jahr versucht mich mit meiner Figur anzufreunden, weil ich seeeehr gerne esse, aber ich kann es nicht. Ich will einfach alles anziehen können was ich will. Und das kann ich mit dieser Figur nicht. Ich möchte eine Röhrenjeans anziehen und dabei HAMMER ausssehen. Und deswegen ist mein Traumgewicht 50kg. Ich wog mal 57kg aber mit meinem Hintern und meinen Oberschenkel war ich noch nicht zufrieden.

Seit 10.3.2014 hab ich wieder mit MB begonnen und ich bin auf einem guten Weg zu meinem Traumgewicht, das ich dann natürlich auch halten will. Sport mache ich zur Zeit folgendes: walken und zu Hause Übungen für Po, Oberschenkel und Bauch.

Und ich hab noch ein Ziel, ich will laufen lernen :D hört sich witzig an. Ich hab auch schon mal begonnen zu joggen, aber es ist eine Qual für mich. Jetzt mag ich es wieder angehen. Schön langsam natürlich. Würde gerne mal bei einem Wettbewerb mitmachen. Das wär toll.

Ich habe mich zu diesem Blog entschlossen, weil ich es selber als Motivation sehe und vielleicht kann ich anderen Mut machen. Man muss sich nicht mit seiner Figur ABFINDEN, man hat es selber in der Hand. Man kann etwas dagegen tun!

Auf eine tolle Zeit mit euch - eure Peggy


Kommentare:

  1. Du hast die richtige Einstellung! Und der Blog ist sicher eine super Motivation!!
    Ich wünsch dir ein lebenslanges Durchhaltevermögen!!
    Bussi dein Schwesterherz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir, das wünsch ich mir auch! Aber wenn ich mir die Bilder vom 10.3. so anschaue, kann ich mir nicht vorstellen, das ich wieder so aussehen will!!!!!

      Nichts schmeckt so gut wie sich schlank sein anfühlt!!!!!!!!!!

      Bussi Süße

      Löschen
  2. Hey Peggy,

    ich habe gerade ein bisschen auf deinem Blog gestörbert, weil ich auch endlich etwas ändern will.
    Bin genau wie du 1,66 cm groß, mein Höchstgewicht liegt momentan allerdings sogar bei 73,5 kg.
    Hatte vor 2 Jahren knapp 10 kg abgenommen und konnte das auch ganz gut bei circa 62-64 kg halten.
    Dann wollte ich allerdings noch mehr und bin durch zahlreiche kuriose Diäten mit dem Jojo-Effekt wieder ganz weit oben angekommen.
    Jetzt will ich definitiv wieder etwas ändern und du motivierst mich gerade sehr. Vor allem, wenn ich mir deine Vorher-Nachher-Bilder anschaue! Wow - du hast echt meinen Respekt! Was 10 kg doch schon so ausmachen können!

    LG,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sarah, das freut mich sehr, dass ich dich motivieren konnte. :)
      Wenn du meine 2 neuen Posts gesehen hast, zur Zeit steck ich in einem Tief aber ich geh es ab MO wieder an. Vielleicht hast du Lust mit zu machen :)))
      Lg und wenn ich es schaffe, dann schaffst du das auch. Wir schaffen das gemeinsam, nicht nur abzunehmen sondern das Gewicht dauerhaft zu halten und gesund zu leben! :)))

      Löschen
    2. Hey :)
      Ja, die hab ich gesehen... solche Phasen kenne ich aber auch nur zu Genüge -.- Sehr ätzend!
      Mir hat dabei oft geholfen, wenn ich mich auf etwas anderes konzentriert habe oder Sport gemacht habe. Danach hatte ich nicht mehr so einen Heißhunger. Oder ich habe mich an gesunden Sachen soo richtig satt gegessen - also ich meine, wirklich fast überfressen, weil dann hat absolut nichts Süßes mehr reingepasst :)
      Irgendwann geht das vorbei.
      Ich esse jetzt seit 3 Tagen wieder sehr gesund und habte jetzt schon 1,1 kg abgenommen. :) Immerhin ein guter Anfang. Ich arbeite aushilfsweise bei einer Bäckerei als Verkäuferin und da bin ich bis jetzt total standhaft geblieben, weil ich mir vorher immer sehr leckere Sachen zum Mitnehmen gemacht habe (Naturjoghurt mit pürierten Früchten und Müsli/Gemüsesticks mit Käsewürfeln und Putenstreifen).
      Gestern habe ich auch angefangen mit der Squat-Challenge und der AB-Challenge. Von daher, werde ich keine Fastenkur so wie du machen. Das kann ich bei mir zu Hause auch gar nicht durchsetzen. Dir viel Erfolg und gaaanz viel Durchhaltevermögen dabei!
      LG, Sarah

      Löschen
    3. Danke Sarah!
      Dir auch viel Erfolg bei der Squat und ABS Challenge. :)
      In einer Bäckerei könnte ich nicht arbeiten, der Duft von frischem Gebäck, da könnt ich nicht widerstehen, zumindest nicht auf Dauer :)

      Löschen